Aktuelle Mitteilungen und Empfehlungen / Exhibition recommendations:



„DIE KANT – Text_Kunst_Straße“ in der Villa Oppenheim

kuratiert von Annett Gröscher und Ina Weber

20. November 2021 bis 15. Mai 2022
Eröffnung am 19.11.2021 um 12 Uhr


Mit Joe Baiza, Louise Bristow, Muhammad Dibo, Dennis Fuchs, Annett Gröschner, Valeria Heisenberg, Stephanie Kloss, Wilhelm Klotzek, Karl-Ludwig Lange, Eva-Lena Lörzer, Widad Nabi, Chi Nguyen, Robert Stadlober, Vincent Tavenne, Corinne Wasmuht, Ina Weber, Marcus Weber und einem multiperspektivischem Forschungs-, Bildungs- und Vermittlungsprogramm.

Der komplexen Vita dieser Straße haben sich die Autorin Annett Gröschner und die Künstlerin Ina Weber als Kuratorinnen der Ausstellung „Die Kant“ angenommen: Gemeinsam mit 15 weiteren Künstler*innen und Autor*innen unterschiedlichster Herkunft und Generationen nähern sie sich der Straße in verschiedenen Arbeiten an. In Medien wie Malerei, Collage, Skulptur und Installation, Foto und Video, und in Texten erkunden sie ihre Architektur, setzen sich mit den Bewohner*innen auseinander, tauchen tief ein in ihre Geschichte, Kulinarik und Ökonomien.


Villa Oppenheim
Museum Charlottenburg-Wilmersdorf in der Villa Oppenheim, Schloßstr. 55/Otto-Grüneberg-Weg

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 10–17 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertage 11–17 Uhr


_________________________________________



Dirk Krecker
song for an elektronic whale


12. - 26.11.2021

Eröffnung am 12.11.2021 um 19.00h


21.11.2021 von 16.00 bis 19.00h
electric café . maschine brennt


Die Ausstellung 'Song For An Elektronik Whale' fasst die Arbeit des Frankfurter Künstlers Dirk Krecker zusammen, die während des Lockdowns unter dem Titel 'Der Science-Fiction-Komplex' entstand. In diesen Arbeiten befasst sich Krecker mit den Wechselwirkungen, Verwerfungen und utopischen Potentialen einer sich immer rascher beschleunigenden Lebenswirklichkeit.

Saasfee
Bleichstrasse 66 HH
60313 Frankfurt am Main

_________________________________________



Ina Weber
Caretaker´s Lounge


bis April 2022

Die Foyers der Deutschen Oper Berlin konzipierte Fritz Bornemann als Ort für Bildende Kunst. Die Berliner Künstlerin Ina Weber macht in ihrer Ausstellung "Caretaker´s Lounge" das Haus und seine architektonischen Besonderheiten zum Thema.


Deutsche Oper
Bismarkstr. 35
10627 Berlin


_________________________________________



Ina Weber@
"Warum denn in die Ferne ..." oder "In 18 Büchern um die Welt"

Teilnehmende KünstlerInnen:
Wolf Harhammer, Isabell Heimerdinger, Hartmut Landauer, Florina Leinß, Ann-Kathrin Müller, Guido Nussbaum, Martin Pfeifle, Menja Stevenson, Ina Weber

4. Dezember 2021 bis 23. Januar 2022


Villa Merkel
Galerie der Stadt Esslingen am Neckar
Pulverwiesen 25
73726 Esslingen am Neckar

_________________________________________



Ina Weber@Urbanität in Bearbeitung

mit/with Stephan Backes, Knut Eckstein, Sandra Ko¨stler, Katja von Puttkamer,
Ina Weber, raumlaborberlin, TU Berlin


11.9. – 21.11.2021


Kunstverein Ludwigshafen am Rhein e.V.
Bismarckstraße 44-48
67059 Ludwigshafen

_________________________________________

DAS ERSCHEINEN EINES JEDEN IN DER MENGE

mit/with: Kader Attia, Judith Hopf, Astrid Klein, Wilhelm Klotzek + Konrad Mühe, Ivan Seal, Simon Wachsmuth, Marcus Weber

kuratiert von Bettina Klein

Ausstellung und Eröffnungsrede von Frank-Walter Steinmeier


Schloss Bellevue
Galerie
Amtssitz des Bundespräsidenten
Berlin, Tiergarten

_________________________________________