Aktuelle Mitteilungen und Empfehlungen:


Ina Weber@
THE PLAYGROUND PROJECT
OUTDOOR


mit: Nevin Aladag, Kristina Buch, Olafur Eliasson, Jeppe Hein, Carsten Höller, Christian Jankowski, Llobet & Pons, Michel Majerus, Andreas Schmitten, Thomas Schütte, Superflex, Rirkrit Tiranavija, Alvaro Urbano und Ina Weber

31. Mai bis 28. Oktober 2018

Im Zusammenhang mit dem Playground Project (ab 13. Juli) zeigt die Bundeskunsthalle auf dem Dach und dem Vorplatz – Outdoor – eine Ausstellung zum Thema ‚Spiel‘, die den zeitgenössischen Künstler(inne)n Nevin Aladag, Kristina Buch, Olafur Eliasson, Jeppe Hein, Carsten Höller, Christian Jankowski, Llobet & Pons, Michel Majerus, Andreas Schmitten, Thomas Schütte, Superflex, Rirkrit Tiranavija, Alvaro Urbano und Ina Weber eine Fläche bietet, künstlerische Entwürfe von Spielangeboten/-formen/-utensilien bzw. interaktive Installationen zu entwerfen. Den Besucher(inne)n wird damit die Möglichkeit gegeben, Kunst ‚spielend‘, partizipativ und performativ zu erleben. Gemäß einer philosophischen Definition des Homo ludens, benötigt der Mensch das Spiel als elementare Form, da er im Gegensatz zum Homo faber seine Fähigkeiten vor allem über das Spiel – auch als generell kulturbildender Faktor – entwickelt: Er entdeckt dort seine individuellen Eigenschaften und wird über die dabei gemachten Erfahrungen zu der in ihm angelegten Persönlichkeit; spielen wird dabei mit Handlungsfreiheit gleichgesetzt und eigenes Denken vorausgesetzt.

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH
Museumsmeile Bonn
Friedrich-Ebert-Allee 4
53113 Bonn

-----------------------


Ina Weber@
Standard International #5: Spatial Manifestation

Ausstellungsdauer: 26.09.18 – 20.10.18

mit: Karsten Konrad, Sabine Hornig, Inken Reinert, Axel Lieber, Eberhard Bosslet, Andrea Pichl, Tilman Wendland, Flurin Bisig, Ina Weber, Franka Hörnschemeyer, Vanessa Henn, Manfred Pernice, Wanda Stolle, Stephanie Backes, Frank Coldewey

Glint
Glinkastr. 17
10117 Berlin
Öffnungszeiten: Mi. – Sa. 14h – 18h
_________________________________________

Marcus Weber - Jacques

12. 10. - 5.01.2019


Städtische Galerie Waldkraiburg
Haus der Kultur
Braunauer Straße 10
84478 Waldkraiburg

_________________________________________

Stephanie Kloss, Ina Weber @
Pissing in a River. Again!

17. November 2018 – 13. Januar 2019
Eröffnung: Freitag, den 16. November, ab 19 Uhr

Ein Projekt des Kunstraum Kreuzberg/Bethanien initiiert von Andrea Pichl und Stephanie Kloss.

Mit: Caroline Achaintre, Yael Bartana, Caro Bittermann, Susanne Bürner, Keren Cytter, Natalie Czech, Tatjana Doll, Valerie Favre, Berta Fischer, Laura Horelli, Nadira Husain, Anne-Mie van Kerkhoven, Stephanie Kloss, Folke Köbberling, Julia Lazarus, Hanne Lippard, Sarah Lüttchen, Inge Mahn, Andrea Pichl, Katrin Plavcak, Laure Prouvost, Sabine Reinfeld, Farzaneh Rosta, Katharina Sieverding, Celine Struger, Barbara Trautmann, Raphaela Vogel, Ina Weber, Ruth Wolf-Rehfeldt u.a.


Kunstraum Kreuzberg
Mariannenplatz 2
10997 Berlin
Öffnungszeiten: täglich: 11 - 20 uhr

______________________________________


Claude Horstmann - Dessination

6.12.2018 - 15.02.2019

Eröffnung 5.12.2018 um 19 Uhr


GOETHE-INSTITUT LYON
18 rue François Dauphin
69002 Lyon
Frankreich

-----------------------

Claude Horstmann@
OWL5
Searching for Clues


mit/with
Dominik Halmer, Claude Horstmann, Karsten Kronas, Sara-Lena Maierhofer, Lucie Marsmann, Johanna Reich, Gary Schlingheider a.o.


27.01. – 05.05.2019

Marta Herford
Museum for Art, Architecture, Design
Goebenstraße 2–10
32052 Herford, Germany
_________________________________________


DAG@
CONTEMPORARY CONTEMPLATIONS

mit / with Linda Arts, Isabelle Borges, Bram Braam, DAG, Piet Dieleman, Marieke van Diemen, René Eicke, Carina Ellemers, Peter K. Koch, Gerda Kruimer, Annekatrin Lemke, Bas Lobik, Zaida Oenema, Yumiko Yoneda

07.09. – 02.11. 2018


KUNSTHAUS ERFURT
Michaelisstraße 34
99084 Erfurt

_________________________________________


MAARTEN JANSSEN@
Fenster Basel


#17 MAARTEN JANSSEN
Autobus, 2018

Bis Mitte November 2018

Für Fenster Basel macht Janssen eine Arbeit wobei Exercises de Style (1947) vom Französischen Schriftsteller Raymond Queneau eine wichtige Rolle spielt. Wir freuen uns sehr, Ihnen diese Arbeit von Maarten Janssen zeigen zu können. Sie sind herzlich eingeladen.

FENSTER BASEL
St. Johanns-Ring / Basel (zwischen Metzerstrasse und Hebelstrasse)
täglich 24 Stunden geöffnet